Systemische Sexualtherapie IV (Dreiecksbeziehungen und Affären)

Kursleiter: Ulrich Clement

Datum: Montag, 23.09.2019 - Mittwoch, 25.09.2019 Beginn erster Tag: 00:00 Uhr Ende letzter Tag: 23:59 Uhr Teilnahmegebühr: 390, - EUR Veranstaltungsort: Institut für Medizinische Psychologie Anmeldung


Außenbeziehungen stellen das Vertrauen und die Verbindlichkeit der Partnerschaft in Frage. Sie werden – vom betrogenen Partner – als kränkend und bedrohlich erlebt. Gleichzeitig haben Liebesaffären eine große Faszination.

Dieses Dilemma führt dazu, dass nichtmonogame Beziehungen heimlich und konfliktbeladen gelebt werden. Daraus entstehen kritische Fragen: Was ist der Wert, was ist der Preis von Offenheit? Wie kann verlorenes Vertrauen wiederhergestellt werden? Was ist notwendig, um aus der Krise eine Chance zu machen?

Thema dieses Workshops ist die therapeutische Behandlung von aktuellen und vergangenen, phantasierten und realen Nebenbeziehungen. Mithilfe von Fallvignetten, Demonstrationen und Rollenspielen werden hilfreiche Haltungen, geeignete Skills und nützliche Interventionen vermittelt.

Literatur:

Ulrich Clement: „Wenn Liebe fremdgeht – Vom richtigen Umgang mit Affären“ Ullstein 2009

Seminarreihe Systemische Sexualtherapie

Diese Seminarreihe vermittelt die Grundkompetenzen der systemischen Sexualtherapie. Sie umfasst 5 Blöcke à drei Tage. Die Blöcke können auch separat gebucht werden. Wir empfehlen aber, den Kurs I zuerst zu buchen. Kurs II, Kurs III, Kurs IV und Kurs V sind voneinander unabhängig, bauen aber alle auf den Grundkurs (Sexualtherapie I) auf.